Zur Startseite

Kunstraum Alexander BürkleAusstellung

Adresse

Robert-Bunsen-Straße 5
79108 Freiburg

Di–Fr 11–17 Uhr 
So+Feiertags 11–17 Uhr

Eintritt frei

Auf der ganzen Linie! Positionen zeitgenössischer Zeichnung

15. Juli 2018 – 16. September 2018

Fred Sandback,o.T., 1975, Lithografie vom Stein (blau), 45 x 54 cm. Foto: Bernhard Strauss
 
Anhand der Frage, was eine Linie alles bilden kann, widmet sich die Ausstellung im Kunstraum Alexander Bürkle einem der lebendigsten, künstlerischen Ausdrucksmitteln der letzten Jahrzehnte überhaupt - der Zeichnung! Ausgehend von den Beständen der Ege Kunst- & Kulturstiftung wird gezeigt, wie sich das Medium von der Verpflichtung zur Nachahmung löst und als autonome und damit selbstreferentielle Gattung erscheint, in der sowohl konzeptionelle als auch materielle Grenzen gesprengt werden.
 
Mit Werken von:
 
Stephan Baumkötter (* 1958 Münster/DE), Rudolf de Crignis (* 1948 Winterthur/CH, † 2006 New York/USA), Marcia Hafif (* 1929 Pomona, Kalifornien/USA † 2018 ebenda), Katharina Hinsberg (* 1967 Karlsruhe/DE), Norbert Kricke (* 1922 Düsseldorf/DE , † 1984 ebenda), Caroline Kryzecki  (* 1979 Wickede/Ruhr/DE), Thomas Müller (* 1959 Frankfurt a. M./DE), Sebastian Rug (* 1974 Vacha/DE), Fred Sandback (* 1943 Bronxville, New York/USA, † 2003 New York City/USA), Christiane Schlosser (* 1960 Viernheim/DE), Malte Spohr (* 1958 Hamburg/ DE) , Beate Terfloth (* 1958 Hongkong/CHN).