Zur Startseite

Kunstraum Alexander BürkleAusstellung

Adresse

Robert-Bunsen-Straße 5
79108 Freiburg

Di–Fr 11–17 Uhr 
So+Feiertags 11–17 Uhr

Eintritt frei

Ansichtssache. Wie Bilder werden

14. Oktober 2018 – 13. Januar 2019

In Zeiten von Globalisierung und Digitalisierung verändern sich unser Leben, unsere Arbeit und unsere Kommunikation rasant und auf nachhaltige Art und Weise. Mit der allgegenwärtigen digitalen Bildproduktion und -reproduktion vor allem in sozialen Netzwerken verändert sich unser Umgang mit und unsere Wahrnehmung von Bildern stetig. Denn nie waren die Bildeindrücke, Bildwelten und Bildkontexte vor unseren Augen so vielfältig und gleichzeitig so flüchtig. Wenn Kunst als Spiegel der Zeit dient, dann verwundert es nicht, dass Künstlerinnen und Künstler die Veränderungen von Erscheinung und Wahrnehmung von Bildern untersuchen. Die Ausstellung „Ansichtssache. Wie Bilder werden“ vereint Werke, die die Konstituierung und Wandlung von Kunstbildern offensiv vorführen – und so Gegenwart ausloten. Sie verweisen auf ihre Entstehung, offenbaren unterschiedliche Ansichten oder temporäre Zustände und verschieben so das Sichtbare von der Seins-Ebene hin zur Ebene des Werdens. Gleichzeitig wird der Blick des Betrachters, seine Wahrnehmung und Bedeutung in der Bildgenese herausgefordert. Denn wenn eine Verabschiedung von statisch festgelegten (Bild-)Formen in der Kunst stattgefunden hat, wird auch eine fest determinierte Kunstwahrnehmung in Frage gestellt. Veränderung ist allgegenwärtig – in unserer Alltagswelt genauso wie in der Kunst. Sie zu betrachten bedeutet unentwegt Neues zu entdecken – Sehen ist Ansichtssache!

Teilnehmende Künstler:

Michał Budny, * 1976 in Leszno, Polen, lebt und arbeitet in Warschau, Polen, und Prag, Tschechien; Jana Gunstheimer, *1974 in Zwickau, lebt und arbeitet in Jena; Tobias Heine, *1984 in Magdeburg, lebt und arbeitet in Bremen; Martina Klein, *1962 in Trier, lebt und arbeitet in Düsseldorf; Joseph Marioni, *1943 in Cincinnati, Ohio, USA; Anne Römpp, *1980 in Bayreuth, lebt und arbeitet in Stuttgart; Michael Venezia, *1935 in Brooklyn, New York, USA; Thomas Wachholz, *1984 in Köln, lebt und arbeitet in Köln; Jan Wawrzyniak, *1971 in Leipzig geboren, lebt und arbeitet in Berlin; Katharina Anna Wieser, * 1980 in Zürich, lebt und arbeitet in Basel.

 

Abbildungen:

Jan Wawrzyniak, Ohne Titel (13023), 2013, Courtesy Galerie m Bochum

Joseph Marioni, White Painting, 2003, Foto Bernhard Strauss

Martina Klein, _abtasten eines Raumes_nur einige Möglichkeiten, 2018, Installationsansicht Galerie Tschudi Zuoz, Courtesy Galerie Tschudi Zuoz

Tobias Heine, time, space and tension - Papier, 2016-2017, Foto Franziska von den Driesch