Zur Startseite

Kunstraum Alexander BürkleMarcia Hafif

Adresse

Robert-Bunsen-Straße 5
79108 Freiburg

Di–Fr 11–17 Uhr 
So+Feiertags 11–17 Uhr

Eintritt frei

Marcia Hafif

Seit Anfang der 1970er Jahre dient das gesamte künstlerische Werk von Marcia Hafif einer grundlegenden Untersuchung der Malerei schlechthin, deren Rahmen die zunächst sehr einfach klingende Frage <Was ist eigentlich Malerei?> bildet. Die Amerikanerin arbeitet seitdem an einer künstlerischen Theorie, in der sowohl der Akt des Malens, als auch das Ergebnis dieses Tuns untersucht werden. Aus der Vielzahl von Bildtafeln entstand so im Laufe der Jahre ein Langzeitprojekt mit der nüchternen und doch programmatischen Bezeichnung <Inventory>. Mit Hilfe dieses Inventars will Marcia Hafif ein Bewusstsein für die einzelnen Überlegungen und Entscheidungen entwickeln, die Malerei als Handlung mit sich bringt. In einzelnen Kapiteln, das heißt in dem Fall in Serien von Bildtafeln, werden in diesem Zusammenhang die Materialien und Techniken des Mediums dekonstruiert und systematisch erkundet. Dabei werden Formate, Art des Bildträgers, Farbmaterialien, Malwerkzeuge bis hin zur Technik des Farbauftrags im Vorfeld festgelegt. Der Farbe, dem Grundstoff der Malerei schlechthin, fällt dabei eine besondere Rolle zu. Sie wird als konkretes physikalisches Material untersucht, dessen Eigenschaften z.B. im Auftrag oder auch im Verhältnis der Farbtöne untereinander ausgetestet werden.

1929 in Pomona (CA, USA) geboren, lebt und arbeitet in New York und Laguna Beach (CA, USA)