Zur Startseite

Kunstraum Alexander BürkleAusstellung

Adresse

Robert-Bunsen-Straße 5
79108 Freiburg

Di–Fr 11–17 Uhr 
So+Feiertags 11–17 Uhr

Eintritt frei

Sammlung XXL

22. März 2009 – 21. Juni 2009

© für die abgebildeten Werke liegt bei den Künstlerinnen und Künstlern. Für Christian F. Kintz, Richard Long, David Rabinowitch bei VG Bild-Kunst, Bonn 2014. Für Dan Flavin bei Estate of Dan Flavin / VG Bild-Kunst, Bonn 2014.

Anläßlich des fünfjährigen Bestehens des Kunstraum Alexander Bürkle präsentierte die Ausstellung „Sammlung XXL“ Neuerwerbungen und Werke ausschließlich aus dem Bestand der Ende 2008 gegründeten Ege Kunst- und Kulturstiftung (Sammlung Rosskopf). Seit über 20 Jahren liegt der Fokus dieser international ausgerichteten Sammlung auf konzeptueller, selbstreflexiver Malerei. Neben den malerischen Untersuchungen zu Farbe und Raum, sind auch zahlreiche Skulpturen und Fotografien in den Beständen enthalten. weiterlesen

„ Sammlung XXL“ vereinte Werke von 28 Künstlern, die dieses reiche Feld von malerischen Ausdrucksmöglichkeiten exemplarisch vorführten. Zwischen Abstraktion und Gegenständlichkeit, geometrischer Strenge und Ornamentalität, gestischer Expansion und farbmalerischer Meditation wurde in der umfangreichen Gruppenschau auf den ersten Blick Gegensätzliches genauso zusammengeführt wie Bekanntes in neuen Zusammenhängen beleuchtet.

Neben einem Neonlichtobjekt des amerikanischen Minimal Art-Künstlers Dan Flavin, das eine der bedeutendsten Erweiterungen der letzten Jahre für den Sammlungsbereich Lichtkunst darstellte, wurde das konzentrierte Profil mit Hilfe neuer Werke von z.B. Adrian Schiess, Dieter Villinger, Peter Tollens, Lori Hersberger oder auch Michael Reisch konsequent weiter geschärft.

Während heute die Farb-Malerei (d.h. Ausprägungen essentieller oder radikaler Malerei) als zentrales Thema der Sammlung manifest ist, wurde in dieser Ausstellung auch ein historischer Rückblick vorgenommen, der die Anfänge einer Sammlerleidenschaft dokumentierte, bei der die Kunst immer schon als Rückzugsort von Alltagsmoden diente. 

Künstlerliste: Frank Badur (D, *1944), Julius Bissier (D, 1893-1965), Antonio Caldara (I, 1903-1978), Alan Charlton (GB, *1948), Rudolf de Crignis (CH, 1948-2006), Peter Dreher (D, *1932), Dan Flavin (USA, 1933-1996), Günter Fruhtrunk (D, 1923-1982), Raimund Girke (D, 1930-2002), Marcia Hafif (USA, *1928), Bernhard Härtter (D, *1962), Christian Herdeg (CH, *1942), Lori Hersberger (CH, *1964), Donald Judd (USA, 1928-1994), Thomas Kaminsky (D, *1945), Christian F. Kintz (D, *1968), Richard Long (GB, *1945), Joseph Marioni (USA, *1943), David Rabinowitch (CAN, *1943), Michael Reisch (D, *1964), Ed Ruscha (USA, *1937), Adrian Schiess (CH, *1959), Phil Sims (USA, *1940), Peter Tollens (D, *1954), Günter Umberg (D, *1942), Dieter Villinger (D, *1947), Ulrich Wellmann (D, *1952).

© für die abgebildeten Werke liegt bei den Künstlerinnen und Künstlern. Für Christian F. Kintz, Richard Long, David Rabinowitch bei VG Bild-Kunst, Bonn 2014. Für Dan Flavin bei Estate of Dan Flavin / VG Bild-Kunst, Bonn 2014.