Zur Startseite

Kunstraum Alexander BürkleAusstellung

Adresse

Robert-Bunsen-Straße 5
79108 Freiburg

Di–Fr 11–17 Uhr 
So+Feiertags 11–17 Uhr

Eintritt frei

-MINIMAL reloaded

21. Oktober 2012 – 24. Februar 2013

Anfang der 1960er Jahre arbeiteten Donald Judd, Carl Andre, Sol LeWitt, Dan Flavin und Robert Morris an einer Neudefinition des Kunstwerks im Verhältnis sowohl zum Raum als auch zum Betrachter.
Die erste originär amerikanische Kunstrichtung, die unter dem Begriff der Minimal Art zusammengefasst wurde, verband das reproduzierbare Artefakt mit der Idee des autonomen Werks auf bis heute einflussreiche Weise.

weiterlesen

In der Ausstellung MINIMAL reloaded sollen Werke der klassischen Minimal Art Arbeiten jüngerer Künstler gegenüber gestellt werden, die in differenzierter Weise zu dem historischen Phänomen Bezug nehmen. Denn auch über ein halbes Jahrhundert später sind deren künstlerische Anliegen und Verfahren wie die Verwendung industrieller Materialien, Formreduzierung, serielle Anordnungen oder auch eine Betonung der Präsenz des Materials weiterhin bedeutungsvoll. Sie werden von Tobias Abel, Henrik Eiben und David Semper aufgegriffen und weiter entwickelt. Diese Auseinandersetzung findet nie allein auf einer formalistischen Ebene statt, sondern insbesondere die Neudefinition von Materialität, Raum und Visualität dient ihren Arbeiten als Grundlage für erweiterte bildliche Erfahrungen.

Eine Gruppenausstellung mit:
Tobias Abel, Carl Andre, Alan Charlton, Henrik Eiben, Donald JuddSol LeWittFred Sandback, David Semper

© für die abgebildeten Werke liegt bei den Künstlerinnen und Künstlern. Für Carl Andre, Sol LeWitt bei VG Bild-Kunst, Bonn 2014. Für Donald Judd bei Art Judd Foundation. Licensed bei VAGA, NY /VG Bild-Kunst, Bonn 2014.