Zur Startseite

Kunstraum Alexander BürkleAusstellung

Adresse

Robert-Bunsen-Straße 5
79108 Freiburg

Di–Fr 11–17 Uhr 
So+Feiertags 11–17 Uhr

Eintritt frei

-Blind!Date*

3. April 2016 – 22. Mai 2016

Blind!Date*

 

* a. Blind Date n (Verabredung mit einerunbekannten Person) b. Partner (in) bei einer solchen Verabredung

© 2015 LANGENSCHEIDT GMBH & Co.KG, München

 

80 = 9 x 9 x 9

Neun Künstlerinnen und Künstler haben für Paul Ege jeweils ein Werk ausgewählt, um es anlässlich dessen runden Geburtstages im Kunstraum Alexander Bürkle zu zeigen. Ganz im Sinne eines sogenannten Blind Dates, fand diese Verabredung ohne das Wissen des leidenschaftlichen Kunstsammlers statt.

Den beteiligten Künstlern und Künstlerinnen wurde für die Auswahl eine einzige Vorgabe gemacht: es durfte nur ein Bild sein! Ob es sich dann um Malerei, Skulptur, Fotografie, Zeichnung oder Installation handelt, war wiederum den Beteiligten selbst überlassen, unter denen neben bereits seit langem in der Sammlung vertretenen Positionen auch zwei eingeladen wurden, die bisher noch nicht im Kunstraum ausgestellt haben. Diese Auswahl entspricht der dynamischen Entwicklung der Sammlung, die sich seit Anfang der 1990er Jahre – zunächst noch über die Radikale Malerei, einer transatlantischen Bewegung, die sich den Grundlagen von Malerei widmet - der Frage nach dem Bild ansich und seinen Qualitäten wenn es ungegenständlich ist, widmet. So werden nicht nur Arbeiten von Marcia Hafif, Phil Sims, Peter Tollens oder Ingo Meller zu sehen sein, sondern auch von Frank Badur, Axel Lieber, Annette Merkenthaler, Beate Terfloth und Reto Boller.

Die Konzentration auf jeweils eine Arbeit pro Raum ist schließlich konzeptuell so zu verstehen, dass der Sammler im Geiste in die Zukunft schauen darf: Die Räume im Kunstraum Alexander Bürkle sind nicht umsonst ansonsten leer, sondern mögen noch lange von seiner Sammelleidenschaft gefüllt werden.

 

Rahmenprogramm:

18.04.2016, 19 Uhr: Öffentliche Führung mit Dr. Julia Galandi-Pascual

09.05.2016, 19 Uhr: „Blick von außen“, Vortrag von Prof. Dr. Günter Figal, Freiburg

22.05.2016, 11 Uhr: Öffentliche Führung mit Eveline Weber M.A.

Teilnehmende Künstler:

Frank Badur, Reto Boller, Marcia Hafif, Axel Lieber, Ingo Meller, Annette Merkenthaler, Phil Sims, Beate Terfloth, Peter Tollens