Zur Startseite

Kunstraum Alexander BürkleAusstellung

Adresse

Robert-Bunsen-Straße 5
79108 Freiburg

Di–Fr 11–17 Uhr 
So+Feiertags 11–17 Uhr

Eintritt frei

-

26. Juli 2015 – 4. Oktober 2015

Die Bilder, die Bücher, die Bilderbücher- zum 80. Geburtstag von Christoph Meckel

Anlässlich des 80.Geburtstages des Schriftstellers und Grafikers Christoph Meckel zeigt die Ausstellung im Kunstraum Alexander Bürkle erstmals alle bedeutenden Zyklen der Druckgrafik. Meckels grafisches Werk rankt sich um die Weltkomödie: In zwölf Zyklen, schon als junger Mann begonnen und bis 1993 fortgesetzt, führt er seinen Protagonisten durch Leben und Welt, Zeit und Raum. Die Blätter wurden von Meckel selbst als Handabzüge in Auflagen von in der Regel nur rund fünf Exemplaren angefertigt. Bisher waren nur einzelne Zyklen ausgestellt, so dass diese Ausstellung erstmals das gesamte grafische Werk in Verbindung zum literarischen Œuvre fokussiert.

 

Eröffnung am Sonntag, den 26. Juli 2015 um 11 Uhr

 

Es sprechen

Paul Ege

Kulturbürgermeister Ulrich von Kirchbach

Prof. Dr. Wulf Segebrecht

 

Es spielt

Christian Dierstein (ensemble recherche), Schlagzeug

 

Rahmenprogramm

3.8., 19 Uhr: Filmvorführung "Bockshorn" (1984, Regie: Frank Beyer) nach dem gleichnamigen Roman von Christoph Meckel (1973)

21.9., 19 Uhr: Lesung mit Ulrich Winterhager und Martina Hanf aus der neu erschienen Gedichtanthologie "Tarnkappe" von Christoph Meckel und der Festschrift "Chapeau, Christoph Meckel!" (in Kooperation mit dem Litaraturbüro Freiburg)

4.10., 11:00 Uhr: Finissage: Vortrag "Gedanken zur Kunst Christoph Meckels" von Dr. Thomas Gädeke